logo
logo

NOEL – HOME

IASON CLAM

Erste Kunstberührung hatte der Kamerakünstler bereits in frühen Jahren durch den Medienkünstler Prof. Wolf Kahlen, durch den er mit der Fotografie in Kontakt kam. Später studierte Iason Clam Nautik, fuhr als Schiffsoffizier über die Weltmeere und widmete sich der Reisefotografie. So entstand ein Portfolio, das er ständig aktualisiert und als ergiebigen Bilderpool nutzt. In associativen Prozessen entstehen daraus sehr komplexe Kunstwerke. Die großformatigen Fotomontagen sind überaus detailreich, so dass in ihnen auch nach Jahren immer wieder Neues zu entdecken ist. Es dürfte allerdings ein reiner Zufall sein, dass er in dem Jahr geboren wurde, als John Heartfield für seine Fotomontagen mit dem Nationalpreis für Kunst geehrt wurde. /Saskia Brandt